Tipps für schönes Haar im Urlaub

03.12.2018 13:52

Gerade in den Sommermonaten und im Urlaub sollte man auf sein Haar achten und es schützen!

1. vor dem Urlaub zum Friseur

Wichtig ist, dass Ihr Haar gesund ist bevor man in den Urlaub fährt.

Hier lohnt sich ein Friseurbesuch. Lassen Sie sich die Spitzen schneiden und das Haar mit der richtigen Pflege in einen gesunden Zustand bringen. Passende Produkte welche Ihnen Ihr Friseur empfiehlt erhalten Sie kostengünstig und schnell online bei www.Hair24.de

Das tolle daran:

Ihr Haar sieht auf allen Urlaubsbildern frisch geschnitten, glänzend und gesund aus.

Das färben von Haaren sollte man wenn es geht auf die Zeit nach den Urlaub verschieben.
Die Sonne und das Salzwasser bleichen das Haar zusätzlich aus und die Freude an einer Coloration hält dadurch nicht lange an. Vorher Blondiertes Haar wird zusätzlich strapaziert.

2. Sonne und Haare

Haare sollte man vor der Sonne besonders schützen. Hierbei kann ein Hut, Kappe oder Kopftuch nicht nur modisch wirken sondern auch vor der Sonne schützen.

Auch eine tolle Hochsteck- oder Flechtfrisur kann vor der direkten Sonneneinstrahlung schützen.

Hellhaarige und Rothaarige Frauen sollten auch vor einem Sonnenbrand am Haaransatz aufpassen.

Hier helfen auch Haarsprays oder Haargele mit UV-Filter. Eine tolle Auswahl und weitere Informationen darüber findet man beim Experten unter www.Hair24.de

3. Salzwasser und Haare

Sonne, Stand und Meer – im Urlaub fühlt man sich so richtig wohl.

Doch aufgepasst. Gerade das Salzwasser kann das Haar schädigen – besonders noch in Kombination mit der Sonne.

Nach dem schwimmen ist es besonders gefährlich. Das Wasser verdunstet und das im Haar gelöste Satz kristallisiert und bleibt zurück. Es kann die Schuppenschicht schädigen.

Nach dem schwimmen im Salzwasser das Haar sofort mit Süßwasser spülen. Am Abend sollte dann ein entsprechendes Pflegeshampoo angewendet werden, welches die Kopfhaut und das Haar wieder regeneriert und Feuchtigkeit spendet.

Außerdem sollte man wegen der Kämmbarkeit eine passende Spülung oder eine Kur verwenden.

Hier auch noch mal ein Beitrag von a.tv dazu